Wurmhumus

Des Gärtners Gold - Das Beste für Ihre Pflanzen

Natur Pur

100% Wurmhumus, 

 

Wurmhumus ist "Natur Pur" und von krümeliger Struktur. Er ist geruchlos, reich an positiven Enzymen und Bakterien und somit ein idealer natürlicher Bodenverbesserer. Die Nährstoffe stehen nach einbringen den Pflanzen sofort zur Verfügung. Wurmhumus stärkt und schützt die Pflanzen. Insbesondere wird die Außenhaut der Pflanze gestärkt, wodurch, wie nachgewiesen wurde, die Läuse reglerecht vergrault werden. Wurmhumus gilt als guter Wasserspeicher und hält somit die Struktur des Bodens aufrecht. Aber kein Angst, "Überdüngung" ist mit Wurmhumus nicht möglich. Wurmhumus ist biologisch um ein vielfaches hochwertiger als reine Komposterde. Er spart die Zugabe von sonst üblichem Mineraldünger und ist ein umweltfreundlicher, wachstumsfördernder Pflanzennährstoff mit heilender Wirkung. 

Der Anteil an Grundnährstoffen: Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kali (K) sind im Wurmhumus in weit höheren Mengen als im Boden oder in einem vergleichbaren Kompost vorhanden.

Würmer sind die ultimativen natürliche Recycler

Kein anderes Tier wird besser mit organischen Abfällen fertig als der Wurm. Regenwürmer fressen abgestorbene Pflanzen und Mineralteilchen. Sein Verdauungsapparat ist das perfekteste chemische Labor. Die ausgeschiedenen krümeligen Häufchen sind fruchtbarer als alle anderen Erdarten - Wurmhumus. 

 

1 Pfund Riesen-Rotwürmer auf die Erde gesetzt  Innerhalb kürzester Zeit in Ihrem Element 

Die wichtigen Kleinstlebewesen bleiben im Wurmkot, nachdem dieser den Wurmkörper verlassen hat. Obwohl die Nährstoffzusammensetzung schwankt, erfüllt Wurmhumus alle Voraussetzungen für eine gesunde Pflanzenernährung. In mit Wurmhumus belebter Gartenerde wachsen Pflanzen üppiger, blühen länger und zeigen weniger Krankheitserscheinungen. Schon geringe Mengen von 1 bis 10 Prozent bringen positive Effekte.

Wurmkompostierung reduziert das Ausgangsvolumen auf bis zu 15%, normale Kompostierung nur auf ca. 35%. Zudem beschleunigen sie die Rotte und verbessern entscheiden die Qualität des Kompostes.

Gut erkennbar, die krümelige Struktur

Der Wurmhumus in die Pflanzerde einmischen oder oben auf die Erde gestreut werden.

Das Beste für die Pflanzen

TERRAVERM ist hochwertiger natürlicher Bodenverbesserer aus bestem Wurmhumus. Für ein kraftvolles und gesundes Pflanzenwachstum. Das Beste aus dem Baukasten der Natur für Ihre Pflanzen.

TERRAVERM findet Anwendung bei Pflanzenfreunde und Kleingärtner als auch Erwerbsbauern, Baumschulen und Zuchtbetriebe. Es eignet sich insbesondere für:

üGrün- und Blühpflanzen im Haus und Garten
üObst- und Gemüseanbau
üKräutergärten
üStauden, Hecken, Sträucher
üBäume und Rasen

TERRAVERM aktiviert das Bodenleben und fördert das Pflanzen- und Wurzelwachstum. TERRAVERM ist wasserspeichernd, verbessert die Bodenstruktur, stärkt die Pflanzen auf natürliche Weise von innen und hilft der Pflanzenregeneration. Die Wirkung ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Der Stoff aus dem Pflanzenträume sind

TERRAVERM Wurmhumus ist ein Naturprodukt und von krümeliger Struktur. Er ist geruchlos, reich an positiven Enzymen und Bakterien 
und somit ein idealer natürlicher Bodenverbesserer. 

Die Nährstoffe sind durch die biochemischen Prozesse aufgeschlossen und sofort für Pflanzen verfügbar. Die Pflanze kann genau die Nährstoffe aufnehmen welche sie benötigt. Wurmhumus ist bekannt dafür ein außergewöhnlichen Effekt auf Pflanzen auszuüben.

üVerbessert die Bodenstruktur 
üReich an positiven Mikroorganismen 
üStark Wasserspeichernd 
üFördert das Wurzelwachstum 
üVerbessert das Pflanzenwachstum 
üStärkt die Widerstandskraft der Pflanze

TERRAVERM ist 100% Wurmhumus und liefert die Energie für Ihre Pflanzen. Es ist reich an positiven Enzymen und Bakterien und somit ein idealer natürlicher Bodenverbesserer.

Anwendungsempfehlung:

Die Anwendung ist ganzjährig möglich. TERRAVERM ist von feinkrümliger Struktur und kann mit der Hand ausgebracht werden.

Planzerde mit 10% mischen. Bei stark zehrenden oder kranken Pflanzen bis 30% mischen.

TERRAVERM kann auch oben auf die Erde aufgestreut werden. Hierbei ca. 1 Liter pro m² verteilen. Bei Rasenflächen ca. 1 Liter je 4 m².

Zur Herstellung von "Flüssigdünger", ca. 1 Liter Terraverm in 10 Liter Wasser geben und einen Tag stehen lassen. Der Flüssigdünger kann dann gespritzt oder gegossen werden.    

„Überdüngen“ ist nicht möglich.

Für Blumentöpfe empfiehlt sich monatlich einen Esslöffel pro Blumentopf oben auf zu streuen.

Die Folge ist ein kräftiges Pflanzenwachstum. TERRAVERM stärkt die Pflanze und macht sie widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlingen.

Analyse

Alle chemischen, physikalischen und biologischen Parameter zur Erlangung des Europäischen Umweltzeichens für Bodenverbesserer werden eingehalten.

Durch die Beimischung von TERRAVERM zu Böden wird ausreichend organisch gebundener Stickstoff eingebracht. Dieser steht den Pflanzen längerfristig zur Verfügung.

TERRAVERM verfügt über ausreichend essentielle Spurenelemente wie Eisen, Mangan, Kupfer und Zink.

pH 6,5
C/N Verhältnis 27,2%
Org. Substanz (AOS) 62%
Gesamtstickstoff 1,39% 
Organischer Stickstoff 1,32%
Kalk 8,08%
Kalium 2,28% 
Magnesium 1,40% 
Calcium 15,29%
Natrium 0,93 %
Phosphat 0,84%

TERRAVERM Analyse (PDF)

Bestellen

18 Liter im Gewebesack für 5,- € zzgl. 4,95 € Versandkosten.
40 Liter in Gewebesäcken für 9,52 € zzgl. 4,95 € Versandkosten.

Bestellen: http://www.superwurm.de/BestellenGarten.htm

Weitere Informationen

http://www.terraverm.de

Impressum

Kontaktinformation Hersteller:

Martin Langhoff SUPERWURM e.K.

Felix-Wankel-Straße 8, 52351 Düren

Telefon: 02421/ 2085955

Fax: 02421/ 2085957

E-Mail: info@superwurm.de

Web: www.superwurm.de


Handelsregister:  HR 2414, Amtsgericht Düren

USt-Id: DE813213160

 
Copyright © 2009 Martin Langhoff SUPERWURM e.K.

 
TERRAVERM Angebot:
18 Liter im Gewebesack für 5,- € zzgl. 4,95 € Versandkosten.
40 Liter in Gewebesäcken für 9,52 € zzgl. 4,95 € Versandkosten.
Mit TERRAVERM zum Wachstum
Bild: Rose mit neuem kräftigem Trieb (links im Bild), der erste seit 25 Jahren dank Terraverm-Wurmhumus. 

Frau Margarete L. aus Wesselingen hat uns dieses Foto zugesand. Die Rose wurde vor ca. 25 Jahren beim Einzug in das neue Haus gepflanzt und hatte seit dieser Zeit keine neuen Triebe entwickelt. Nach einer Behandlung mit Terraverm im vergangenem Jahr hat die Rose zum ersten Mal, dank Terraverm Wurmhumus, einen neuen kräftigen Trieb entwickelt.